Datenschutz

Fakten zum Datenschutz

Datenschutz im Arbeitsrecht ist ein aktuelles Thema. Arbeitnehmerdatenschutz ist dabei der Schutz des allgemeinen Persönlichkeitsrechts und insbesondere des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung von Personen in ihrer Eigenschaft als Arbeitnehmer im Unternehmen. Es gibt sehr viele aktuelle Szenarien zum Datenschutz. Im Jahr 2010 waren in Deutschland insbesondere Großkonzerne wie Lidl oder Schlecker in den Medien präsent. Im kleineren Rahmen kann aber auch Folgendes arbeitsrechtlich diskutiert werden:

Datenschutz im Zeitalter des Internets

Internet und E-Mail sind vom Arbeitsplatz mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Sie sind hilfreiche Arbeitsmittel und Ärgernis zugleich, denn Arbeitnehmer nutzen im Schnitt bis zu 4 Stunden pro Woche das Internet für private Zwecke. Hieraus ergeben sich vielfältige rechtliche Problemstellungen:

–         Ab wann stellt die private Internetnutzung am Arbeitsplatz einen Abmahn- oder Kündigungsgrund dar?

–         Ab wann sind E-Mails und Nutzungsdaten des Arbeitnehmers zu speichern?

–         Ist eine Speicherung aus strafrechtlicher, steuerrechtlicher und urheberrechtlicher Sicht nützlich oder sogar notwendig?

–         Unter welchen Umständen darf der Arbeitgeber aus datenschutzrechtlicher Sicht Einsicht in E-Mails und Internetnutzungsdaten nehmen?

Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Kanzlei Bendfeldt aus Hannover gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!